26,90

Vorrätig

Description

Eigenschaften:

  • Gattung: Feminisiert
  • THC Gehalt: 18%
  • CBD Gehalt: gering
  • Geschmack/Aroma: Erdig, Fruchtig, Kiefer, Skunk
  • Blütezeit: 49-63 Tage
  • Erntemonat: Mitte-Ende September
  • Genetische Eltern: Afghani x Skunk
  • Innenhöhe: 140cm
  • Außenhöhe: 220cm
  • Genetik: 60% Indica / 40% Sativa
  • Ertrag Innenanbau: Bis zu 600g/m²
  • Ertrag Außenanbau: Bis zu 650g/Pflanze
  • Wirkung: Stoned, Körperlich entspannend, Schwer

Royal Queen Seeds – Critical

Bei der Entscheidung, welche Züchtung zu growen sei, gab es immer viele Anforderungen zu erfüllen: Stärke, Ertrag, Geschmack, einfache Handhabung beim Growen, Klimatauglichkeit etc. Es gibt eine Marihuanapflanze, die versucht all diese Eigenschaften in perfektem Gleichgewicht in sich zu vereinen, um die ultimative für den Verkauf bestimmte Ernte zu produzieren: Hoher Ertrag, kurze Blüte, gut zu rauchen. Die Critical ist eine Pflanze, die für den ‘Cash-Crop’-Grower entwickelt wurde, der das Beste von beiden will. Deine Erwartungen werden garantiert nicht enttäuscht werden.

Genetischer Ursprung

Die Critical-Sorte ist eine indicadominierte Sorte, die von den entspannenden Eltern Afghani und Skunk abstammt. Sie bewahrt eine kleine Größe und überschreitet nur selten eine Höhe von 100cm.

Blütezeit und Ertrag

Keine andere Pflanze von Royal Queen Seeds wirft in sieben Wochen so einen Ertrag ab wie die feminisierte Critical. Die kurze Blütezeit macht sie geeignet für Grower mit einem knappen Zeitplan. Kommerzielle Grower werden über ihre Ergebnisse beim Sea/Screen of Green Verfahren erfreut sein, da sie bei sehr niedrigem Aufwand sehr hohe Erträge abwirft.

Anbaudaten

Indoor angebaut liefert sie im Durchschnitt 65-75 Gramm pro Pflanze. Pflanzen dieser Sorte können unter 600W-Beleuchtung auch leicht 600 Gramm pro Quadratmeter erzielen. Outdoor angebaut bevorzugt sie wärmeres Klima so wie zum Beispiel in Spanien, Italien oder Kalifornien. Kann sie unter den richtigen Bedingungen wachsen, produziert sie über 650 Gramm pro Pflanze. Dank ihrer relativ kurzen Blütezeit ist sie für den Anbau in nördlicheren Lagen (Großbritannien, Holland) geeignet. Sie erreicht dabei aber nicht das volle Potential im Vergleich zum Indoorgrow.