25,00

Vorrätig

Description

Die Eigenschaften im Überblick:

  • Gattung: feminisiert
  • THC Gehalt: 7%
  • THCV Gehalt: 7%
  • CBD Gehalt: gering
  • Geschmack/Aroma: Erdig, Zitrusartig
  • Blütezeit: 70-77 Tage
  • Genetische Eltern: Hawaiian Indica x Jamaican Pearl x Afghani #1
  • Genetik: 35% Indica / 65% Sativa
  • Innenhöhe: bis zu 120cm
  • Außenhöhe: bis zu 210cm
  • Ertrag Innenanbau: bis zu 500g/m²
  • Ertrag Außenanbau: bis zu 700g/Pflanze
  • Wirkung: Zerebral, Erhebend
  • Erntemonat: Mitte Oktober

Sensi Seeds präsentiert dir eine Sorte, die du nicht so schnell vergessen wirst: Sensi Amnesia. Diese sativadominierte Züchtung ist das Ergebnis einer kreativen Fusion aus Hawaiian Indica, Jamaican Pearl und Afghani #1.

Während ihrer etwa 10-wöchigen Blütephase entwickelt sich Sensi Amnesia zu einem prächtigen Weihnachtsbaum-ähnlichen Gebilde, das mit dichten, harzigen Blüten bedeckt ist. Unter optimalen Bedingungen kann sie sowohl drinnen als auch draußen eine riesige Ernte liefern.

Beim Rauchen oder Verdampfen offenbart Sensi Amnesia ihre reiche Genetik in außergewöhnlichen Aromen und Geschmacksnoten. Ein Mix aus Obst, Zitrusfrüchten und Gewürzen erwartet dich, begleitet von einem THC-reichen, sativadominierten Rausch, der erhebend und euphorisch ist. Ideal für kreative Momente oder gesellige Zusammenkünfte.

Anbauhinweise für Sensi Amnesia Feminisierte Cannabis-Samen

Sensi Amnesia Feminisierte Cannabis-Samen bestehen zu 65 % aus Sativa- und 35 % Indica-Genen. Ihre Automatic-Variante wurde im Rahmen von Sensi Seeds Research 2020 entwickelt. Jetzt präsentieren wir die feminisierte Variante.

Die Sorte verfügt über einen beeindruckenden Genpool mit berühmten Eltern: Jamaican Pearl, Hawaiian Indica und Afghani #1. Dank ihrer feminisierten Natur gestaltet sich die Kultivierung besonders einfach, da keine männlichen Pflanzen befürchtet werden müssen.

Die Pflanzen strecken sich während der Blütezeit stark, besonders im Freien können sie über 2 Meter Höhe erreichen. Für diskrete Anbauer ist das ein wichtiger Aspekt, den es zu beachten gilt.

Tipps für den Anbau

  • Optimale Anbaubedingungen: gemäßigte oder kontinentale Klimazonen.
  • Anbau im Innenbereich: ausreichend Platz und Belüftungssystem empfohlen.
  • Ertragsoptimierung durch Techniken wie SOG, SCROG oder Supercropping.