28,90

Vorrätig

Description

Eigenschaften:

  • Gattung: Feminisiert
  • THC Gehalt: 19%
  • CBD Gehalt: gering
  • Geschmack/Aroma: Kiefer, Minze, Kräuter & Zitrus
  • Blütezeit: 9-10 Wochen
  • Erntemonat: Oktober
  • Genetische Eltern: Mexican x Thai x Afghan
  • Terpenprofil: Terpinolen, Myrcen, Pinen
  • Innenhöhe: 150cm
  • Außenhöhe: 200cm
  • Genetik: 10% Indica / 90% Sativa
  • Ertrag Innenanbau: bis zu 600g/m²
  • Ertrag Außenanbau: Bis zu 700g/Pflanze

Trainwreck, eine Verschmelzung von mexikanischen, thailändischen und afghanischen Landrassen, ist eine wahre Schönheit in der Welt der Cannabisgenetik. Diese feminisierte Sorte ist sativadominiert (90% Sativa / 10% Indica) und bietet ein THC-Gehalt von 19%, während ihr CBD-Gehalt eher gering ist.

Geschmack und Aroma

Nach der Reifung begeistert Trainwreck mit einem delikaten Bouquet, das die Sinne verwöhnt. Die Hauptnoten sind ein Hauch von Zitrusfrüchten, vermischt mit erdigen Kiefern-, frischen Kräuter- und belebenden Minzaromen. Diese einzigartige Kombination macht jeden Zug zu einem Geschmackserlebnis der Extraklasse.

Wirkung

Das Rauchen bringt ein erhebendes und euphorisches High mit sich, das Dich in ein Meer aus glücklichen Vibes eintauchen lässt. Perfekt für Tage, an denen Du kreativ sein und den Flow aufrechterhalten möchtest. Es ist wie ein mentaler Energieschub, der Dich dazu bringt, das Beste aus dem Moment herauszuholen.

Anbaueigenschaften

Trainwreck ist nicht nur eine Freude für den Geist, sondern auch für den Gärtner. Sie hat eine Blütezeit von 9-10 Wochen und sollte gegen Ende Oktober geerntet werden, wenn Du im Freien anbaust. Indoor erreicht sie eine Höhe von etwa 100-150cm, während sie im Freien sogar bis zu 200cm hoch werden kann. Die Erträge sind beeindruckend, mit bis zu 600g/m² im Innenbereich und 70g pro Pflanze im Außenbereich.

Genetischer Ursprung

Die Geschichte reicht zurück in die 1970er Jahre nach Nordkalifornien. Diese legendäre Sorte entstand aus einer Kreuzung von mexikanischen und thailändischen Sativas mit afghanischen Indicas. Es wird vermutet, dass sie von einer Gruppe von Anbauern entwickelt wurde, die als “The Trainwreck Crew” bekannt sind.